Modul Naikan inkl. Meditation & Achtsamkeit

In diesem Modul erlernst du die japanische Innenschau und Meditation.

Mit den vier Naikan Fragen wirst du deine KundInnen schlüssig durch ihr Leben begleiten, um Vergangenes zu verstehen und Zukünftiges annehmen zu können.

Hier ist es wichtig, sich selbst in die Innenschau des eigenen Körpers, der eigenen Sinne zu begeben, um mit dem Cappuccino-Blick und den speziellen vier Fragen des Naikans  die Möglichkeit zu erhalten, selbst deine Glaubenssätze zu transformieren und damit ein leichteres, freieres Leben zu führen.

Die Methode des Naikan ist gleichzeitig meditativ und psychisch wirksam und ist frei von religiösen oder psychologischen Inhalten.

Naikan beruht auf der Idee, dass Menschen ihre Persönlichkeit und Sicht der Welt selbst erschaffen haben, und damit auch viele ihrer Blockaden und Konflikte. Naikan soll eine Möglichkeit bieten, die eigene Vergangenheit, andere Menschen und sich selbst in neuem Licht zu sehen.

Mit der Anwendung der vier Naikan Fragen, ergibt sich ein schlüssiges Konzept, welches öffnet, bewegt und Stille schenkt.

Mit der Naikan-Methode wirst du für dich und deine KundInnen die Möglichkeit finden Energieflüsse auszugleichen, Überspannungen zu minimieren und fehlende Energie herbei zu führen.

Ein grosses Herzstück dieses Moduls ist die Meditation.

Tägliche Meditation verändert dein Gehirn

Meditation wird auch zwar noch stark mit der Esoterik verbunden, hält aber immer mehr Einzug ins Wirtschafts- und Privatleben.

Unser Naikan- und Meditationsmodul zielt auf deine Sichtweise ab, deine Gehirnfunktionen verändern sich und es zeigt dir einen neuen angstfreien und ausgeglichenen Weg.

***Wissenswertes***

  • Regelmäßiges Meditieren beeinflusst das Gehirn nachhaltig
  • Emotionskontrolle, Aufmerksamkeit, Introspektion, Mitgefühl können mit geeigneten Meditationspraktiken trainiert, und das Schmerzempfinden beeinflusst werden
  • Forscher hoffen durch Meditation auf medikamentenfreie Therapien etwa bei Depressionen und Angststörungen
  • Wutanfälle können erfolgreich behandelt und minimiert werden
  • die Konzentration wird erhöht
  • Burnout wird vorgebeugt
  • die eigenen Ressourcen werden erkannt und gestärkt